Lerntherapie

Denise Wirth-Cavalli
Dipl. Lerntherapeutin ILT/SVLT
Dyskalkulietrainerin
Sekundarlehrerin
Weiterbildung in kreativem Arbeiten mit Märchen

 

 

 

Meine Erfahrungen als Mutter von drei erwachsenen Kindern, eines davon mit einem ADS ( Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom) und Lehrerin während 20 Jahren auf der Oberstufe zeigten mir, wie verschieden Kinder und Jugendliche lernen. 

Ich erlebte SchülerInnen in der Schule und junge Erwachsene im Berufsfeld, die Lernblockaden, plötzliche Black-outs, Prüfungs- und Versagensängste, Misserfolgsorientierungen und Konzentrationsschwierigkeiten aufzeigten.
Ich begleitete Lernende, die ein ab- oder nicht abgeklärte AD(H)S, eine ab- oder nicht abgeklärte Legasthenie (Lese- und/oder Rechtschreibschwäche) oder Dyskalkulie (Rechenschwäche) hatten.

Wenn Schulnoten ungenügend werden, stehen oft auch andere Probleme wie Motivationsmangel, Müdigkeit, Krankheit, Pubertät, Scheidung der Eltern, Todesfälle in der Familie, Liebeskummer  oder eine nicht organisierte Lernplanung im Hintergrund. Oft fehlen dem Kind, Jugendlichen oder Erwachsenen die Fähigkeit, auf seine Fähigkeiten zugreifen zu können, da sein Selbstvertrauen vermindert oder verloren gegangen ist.

 

 

Meine Aufgabe als Lerntherapeutin  ist es, gemeinsam mit dem Kind, dem Jugendlichen, dem Lehrling, dem Studenten, dem Erwachsenen auf  die Ursache der vorhandenen Symptome (Problematik) zu stossen, damit über die lerntherapeutische Begleitung die Selbstmotivation und das Selbstvertrauen wieder erhalten und oder aufgebaut werden können, so dass ein neuer Lernzugang gefunden werden kann.

 

Was ist Lerntherapie?

 

 

Der Mensch lernt – lebenslang.

Das Lernen prägt unsere Persönlichkeit.

 

 


Die Persönlichkeit eines jeden Menschen beeinflusst sein individuelles Lernen.
Im Laufe des Lebens kann das Lernen Probleme aufwerfen:

Lernende erbringen nicht mehr die ihren Möglichkeiten entsprechenden Lernleistungen, geraten in eine Lernkrise.

Durch das vierstufige Handlungskonzept der Lerntherapie wird es möglich, jeden Klienten dort abzuholen, wo er sich befindet, mit seinen Schwierigkeiten, Blockaden, Ängsten, aber auch mit seinen Talenten und Fähigkeiten.